auch wenn unsere endlich bald
neue Website noch nicht ganz fertig ist:
wir laden wieder herzlichst zu unserem alljährlich stattfindenden

LABYRINTH 2018

28. April und 29. April 2018
1. Mai, 5. Mai und 6. Mai 2018
täglich ab 11 Uhr
Verkostung € 5-/Person
reichhaltiges Bio-Büffet € 12,-/Person

Irgendwie haben wir es anscheinend mitsamt der neuen Ernte geschafft das letzte Jahr zu bewältigen........
So präsentieren wir unseren neuen Jahrgang
 und ein paar "Sachen" mehr............
Auf ein Wiedersehen würden wir uns freuen!

 

 

Ab  9. Februar sind voraussichtlich die leichteren Weine des
Jahrganges 2017
erhältlich!

Auf Grund von großem Glück mit rechtzeitigem Regen können wir sehr feine, filigrane und duftige Weißweine vom heißen 2017er Jahr anbieten! Die Weine haben normale Alkoholwerte und harmonische, ausreichende Säure mit reifen Fruchtaromen!

 

Wir bedanken uns für den zahlreichen Besuch beim Hefeabstichfest !

So durften wir €1907,56 an Spenden auf das Konto von CONCORDIA SOZIALPROJEKTE überweisen! Vielen Dank!


So können wir schon die ersten fertig gefüllten Flaschen vom neuen GÖSING´A Müller Thurgau, Riesling & Muskateller 2017
und vom TONI Grüner Veltliner 2017
zu unserem Hefeabstichfest anbieten!

wir laden zum alljährlichen

HEFEABSTICHFEST

Samstag, 25. November 2017
und  Sonntag, 26. November 2017

täglich ab 11 Uhr im Haus soellner

Das stimmige Hefeabstichfest ist wieder angesagt!
Die sehr gute Ernte ist so gut wie abgeschlossen und unser Keller ist heuer auch einmal wieder voll!
Die Weine blubbern langsam im Keller vor sich hin und
der fruchtige & leichte HEFEABSTICH 2017
reift
heran-
der neue Jahrgang vom IRDEN 2016, OIBELOS 2015 und unsere Reserve Weine und ein paar andere Weine & andere "Sachen" stehen zur Verkostung bereit. 

 
 
gegrillte ERDÄPFEL & und Spezialitäten vom KRAINER STEINSCHAF von der Familie Elpons und ein bißchen mehr laden wieder zum Genießen ein.
 
 
auf ein Kommen freuen sich
daniela  vigne & toni soellner & team

 

Die sehr gute Ernte kann beginnen!! 

 

Rehe wissen auch wie großartig biodynamisch gewachsene Trauben schmecken und holen sich selbst unter unseren Hagelnetzen die reifen Beeren zum Essen. Die wissen sogar den Unterschied zwischen Müller Thurgau und Muskat: 2 Stöcke in einem Müller Thurgau Weingarten werden jedes Jahr von den Rehen, sobald diese reif genug sind, vernascht.......



 

 


[TOP]

© SÖLLNER 2017